Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit knapp 50 Ägypten-Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist.  Ägypten ist das Land, welches mich - trotz so vieler Probleme und für manche negativen Eigenarten - immer wieder in seinen faszinierenden Bann zieht. ..... Mit dieser kleinen Seite möchte ich euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Denn "um Ägypten zu verstehen - muss man es mit eigenen Augen sehen oder gesehen haben"

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Antikenministerium setzt Suche nach weiterem Kammern im Grab des Tutanchamun fort

Die Suche nach weiteren, bislang unbekannten Kammern hinter den Wänden der Grabkammer des Tutanchamun geht weiter, nachdem seit 2015 unterschiedliche Teams bei ihren Scans zu immer wieder unterschiedlichen Ergebnissen gekommen waren, berichten nun ägyptischen Medien von einem erneuten Anlauf, nun unter der Führung des ägyptischen Antikenministeriums. ... InfoQuelle - Grenzwissenschaften.de

Blick auf Jahrtausende

Das Panoramafenster soll 27 Meter hoch werden. Beeindruckend. Noch spektakulärer aber ist der Ausblick: In nur zwei Kilometern Entfernung erheben sich die Pyramiden von Giseh. In Kairo entsteht das größte archäologische Museum der Welt. Der Besucher blickt auf das antike Weltwunder und weiß 50.000 Fundstücke aus dem alten Ägypten hinter sich. Das Große Ägyptische Museum wirkt dank seiner Dimensionen wie ein künstliches Felsplateau.

Odyssee für Urlauber aus Nürnberg

Zwei Tage lang haben 180 Urlauber am Airport Nürnberg wegen eines defekten Flugzeugs ausgeharrt. Dann konnten sie endlich in Richtung Ägypten abheben. Doch schon in Athen mussten sie zwischenlanden – wegen eines medizinischen Zwischenfalls an Bord. Die Erleichterung für die gestrandeten Flugpassagiere in Nürnberg währte nur kurz. Zwar hob ihr Ersatzflieger heute Mittag vom Nürnberger Flughafen ab – über 40 Stunden nach der planmäßigen Abflugzeit.

Museum für Nagib Machfus in Kairo eröffnet

Der vor mehr als einem Jahrzehnt verstorbene Nobelpreisträger Nagib Machfus gilt als Vater der modernen arabischsprachigen Literatur. Nun endlich erinnert ein Museum an ihn. Das teilte das Antikenministerium am Sonntag mit. Das Museum liegt in Kairos historischem Stadtkern, der zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Dort spielen auch die meisten Romane des Schriftstellers. Machfus war 2006 im Alter von 94 Jahren gestorben.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren