Skip to content Skip to navigation

Kairo

Corona in Ägypten Die Müllsortierer von Kairo

Sie leben im und vom Müll aus Kairo. Tausende Menschen sortieren jeden Tag in Ägyptens Hauptstadt Abfall. In Zeiten von Corona ein hochriskanter Job, denn sie haben keinerlei Schutz.  Mit seinen bloßen Händen sortiert Ibrahim Sayed Flaschen, alte Medikamente, zerbrochene Teller, Lampen und reichlich anderen Unrat. Das Gesicht des 55-Jährigen, seine Klamotten sind vom Schmutz dunkel verfärbt. Eine seiner Töchter steht neben ihm und schaut zu. Überall Fliegen. Es riecht bestialisch. Jeden Morgen liefern Lastwagen riesige Säcke mit dem Müll aus Kairo an. 16 Tonnen täglich.

Ausgeufert ....

Kairo ist zur größten Stadt Afrikas herangewachsen. Satellitenbilder zeigen die rasante Entwicklung der Metropole im Zeitraffer und offenbaren, wie es mit dem Bau der neuen Hauptstadt vorangeht. In Kairo sollen sich einst die altägyptischen Götter Horus und Seth bekämpft haben: Seit Jahrtausenden ist die Stadt das kulturelle, politische und finanzielle Herz Ägyptens. Inzwischen leben etwa zwanzig Millionen Menschen im Stadtgebiet, mehr als in irgendeiner anderen Metropole Afrikas. Weltweit haben nur 14 andere Megacitys mehr Einwohner. ...

Geologe ist sich sicher: Sphinx stammt nicht aus dem Alten Ägypten

Die Sphinx gilt gemeinhin als das bekannteste Bauwerk aus dem Alten Ägypten. Forscher vermuten jedoch, dass die Statue älter sein könnte, als bisher angenommen. Sogar sehr viel älter, als das Alte Ägypten selbst. Wer waren die wahren Erbauer der Sphinx? .. InfoQuelle - po7.de

Restaurierungsarbeiten des Baron Empain Palast in Kairo - kurz vor der Vollendung

07.02.2020 -  Die Eröffnung des Palastes für die Öffentlichkeit verzögert sich - wird aber für Ende Februar erwartet. Der Baron Palace wird eine große Sammlung an Gemälden, Fotografien sowie offiziellen Briefen und Dokumenten zur Palastvergangenheit in einer Ausstellung und zur Geschichte von Heliopolis beherbergen.

Von Luxor nach Kairo ...

Ägyptens Antiquitätenministerium hat am Freitag damit begonnen, vier der Sphinxe vom Karnak-Tempel in Luxor zu bewegen und sie nach Kairo auf den Tahrir-Platz zu verlegen. Premierminister Mostafa Madbouly hat angewiesen, einen genauen Zeitplan für den Abschluss der Entwicklungsarbeiten am Tahrir-Platz aufzustellen - dazu gehören auch Dekorationen wie ein pharaonischer Obelisk und die vier Sphinxe. ...

Seiten

RSS - Kairo abonnieren