Skip to content Skip to navigation

Kairo

Von Luxor nach Kairo ...

Ägyptens Antiquitätenministerium hat am Freitag damit begonnen, vier der Sphinxe vom Karnak-Tempel in Luxor zu bewegen und sie nach Kairo auf den Tahrir-Platz zu verlegen. Premierminister Mostafa Madbouly hat angewiesen, einen genauen Zeitplan für den Abschluss der Entwicklungsarbeiten am Tahrir-Platz aufzustellen - dazu gehören auch Dekorationen wie ein pharaonischer Obelisk und die vier Sphinxe. ...

Frauen stoßen in Ägypten den Kulturwandel an

Kann Kunst die Gesellschaft verändern? Man könnte diese Frage für naiv halten, wird sie doch in den durchkommerzialisierten Kunstszenen immer häufiger resigniert mit Nein beantwortet. In Ägypten versucht seit einigen Jahren die private Initiative Art d’Égypte aber genau das: gesellschaftliche Prozesse mit und durch Kunst in Gang zu bringen. Bereits zum dritten Mal fand im Herbst das Festival der Initiative unter dem Titel „Reimagined Narratives“ statt.

Restaurierungsarbeiten des Baron Empain Palast in Kairo - kurz vor der Vollendung

Antiquitätenminister Khaled al-Anani kündigte am Mittwoch 27.11.2019 an, dass die Restaurierung des Baron Palace am 31. Dezember 2019 abgeschlossen sein soll, wobei das Projekt nach Angaben des Leiters des Kultur- und Antiquitätenausschusses des Repräsentantenhauses Osama Heikal bereits 114 Millionen LE an Kosten überschritten hat. Im Palast wird eine Ausstellung gezeigt, die die Geschichte von Heliopolis von der Zeit der alten Ägypter bis heute erzählt, fügte der Minister hinzu.

Beginn der Aushubarbeiten für die dritte Metrolinie in Kairo

Der Bagger "Nefertiti" bereitete sich am Mittwoch darauf vor, den Nil aus dem Gebiet Maspero in einer Tiefe von rund 24 Metern in Richtung Zamalek zu überqueren, als Teil der unterirdischen Bauarbeiten für die dritte Metrolinie Kairos. Der Bau der dritten Metrolinie in Kairo soll in drei Etappen abgeschlossen werden, wobei die Eröffnung der neuen Linie für Dezember 2021 mit einem Investitionsvolumen von 97 Milliarden LE geplant ist. ...

Symrise eröffnet Kreativzentrum in Ägypten

Symrise hat am Dienstag ein Kreativzentrum in Ägypten eingeweiht. Bei der Niederlassung am Rande Kairos handelt es sich um moderne Entwicklungs- und Anwendungslabore für die Kategorien Getränke, Süßwaren, Milchprodukte, Kulinarik und Snacks. Dirk Bennwitz, Präsident Flavor EAME bei Symrise, hat die Räume offiziell eröffnet. Diese erfüllen die globalen Technologie- und Entwicklungs-Standards des Unternehmens und sollen die Reichweite in der Region zu strategischen Kunden stärken. Partner, Kunden und Gäste besuchten die Zeremonie.

Seiten

RSS - Kairo abonnieren