Skip to content Skip to navigation

News

Eines der trockensten Gouvernements Ägyptens will Hauptproduzent von Jojobaöl werden

Im Neuen Tal, einem riesigen Wüstengouvernement im Westen Ägyptens, wurde das größte Jojoba-Gewächshaus des Nahen Ostens mit 50 Millionen pflanzfertigen Setzlingen errichtet. Jojobaöl wird in hochwertigen Industriezweigen verwendet, z. B. in Flugzeugmotorenölen, Biokraftstoffen, Rohstoffen für saubere Industrien und teuren Kosmetika, um nur einige zu nennen.  Der gesamte internationale Handel mit Jojobaöl beläuft sich auf 30 Milliarden Dollar jährlich.

Strategie für Menschenrechte - Ägypten will wieder freier werden

Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling bewerten Menschenrechtler die Situation in Ägypten kritischer denn je: Zehntausende Regierungskritiker säßen in Haft, auch Journalisten. Doch die Regierung gelobt, etwas ändern zu wollen - und startet eine "nationale Strategie für Menschenrechte". ... InfoQuelle - ntv.de

Foto: ©mein-aegypten.com - Plakat in Hurghada 03.2018

Ägypten: Touristiker in El Gouna geimpft

Orascom Hotels Management (OHM) hat die umfassende Impfaktion für alle Hotelmitarbeiter und das touristische Personal im Ferienort El Gouna, der Orascom gehört, abgeschlossen. „Unsere Mitarbeiter werden dennoch weiterhin die Abstandsregeln beachten und Mund-Nasen-Schutz tragen“, erklärt Orascom-COO Jens Freise. Die Impfmaßnahmen in den Hotels gehören zum umfangreichen Hygiene- und Schutzkonzept „Together We Can!“ für alle Häuser von OHM in El Gouna und Taba Heights auf der Sinai-Halbinsel. Das Konzept wurde vom TÜV Nord Egypt geprüft. ....

Siemens-Werk in Braunschweig baut Signaltechnik für Ägypten

Aus dem Siemens-Werk in Braunschweig kommt künftig die Signaltechnik für das erste elektrifizierte Eisenbahnnetz in Ägypten. Zum Auftragsvolumen gehören nach Unternehmensangaben vom Mittwoch zudem ICE- und Regionalzüge sowie Stellwerke. Der Vertrag für die ersten 660 Kilometer des geplanten 1.800 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsnetzes sei jetzt unterschrieben worden, sagte Vorstandschef Roland Busch am Mittwoch in Kairo. Dafür erhält Siemens drei Milliarden US-Dollar. Das Gesamtprojekt habe das dreifache Volumen, sagte Busch.

Aeroflot verdoppelt Flüge von Moskau zu den ägyptischen Badeorten am Roten Meer

Russische Reiseveranstalter haben 164 Hotels, davon 80 in Hurghada und 84 in Sharm el-Sheikh, für touristische Reservierungen ausgewiesen. Der Mindestpreis für eine einwöchige Pauschalreise nach Sharm el-Sheikh mit Flug und sieben Übernachtungen in einem 5-Sterne-Hotel beginnt bei 44.400 Rubel (ca. 9.500 LE = 510 €) pro Person im Doppelzimmer. In Hurghada gelten dieselben Bedingungen, aber der Mindestreisepreis beginnt bei 51.1500 Rubel (11.000 LE = 592 €).

Amazon weiht sein erstes Logistikzentrum in Ägypten ein

01.09.2021 - Das renommierte multinationale Unternehmen Amazon bereitet sich auf seinen offiziellen Start in Ägypten in diesem Jahr vor und eröffnete am Dienstag, den 31. August, das größte Logistikzentrum in Afrika. An der Einweihung nahmen der ägyptische Premierminister Mostafa Madbouly, der Minister für Telekommunikation, Amr Talaat, und der Minister für Handel und Industrie, Nevine Gamea, teil.

Mit Tischtennis-Schläger im Mund: Ägypter begeistert

Ibrahim Hamadtou erleidet als Kind einen schweren Schicksalsschlag. Doch auch ohne Arme ist der Ägypter zu einem richtigen Tischtennis-Star geworden. Die Profis staunen. Der Tischtennisball klemmt vor dem Aufschlag unter seinen nackten Zehen, den Schläger hält er mit dem Mund fest. Dann hebt er die kleine Zelluloidkugel in die Höhe und schmettert los. Der Ägypter Ibrahim Hamadtou begeistert bei den Paralympics in Tokio mit einem außergewöhnlichen Auftritt. «Wenn ich am Tisch stehe, vergesse ich alles. Es ist wie ein Gespräch mit dem Ball, und er hört zu.

Gesundheitsminister sagt, dass der Delta-Stamm bei Reisenden in Ägypten entdeckt wurde

Es war nur eine (kurze) Frage der Zeit. Die Ministerin für Gesundheit und Bevölkerung, Hala Zayed, sagte am Montag, dass in Ägypten Fälle der Delta-Variante bei Personen festgestellt wurden, die in der Vergangenheit ins Ausland gereist waren.

Ägyptens Botschafter in Moskau kündigt 60 Flüge pro Woche von Russland nach Hurghada und Sharm el-Sheikh an

Der ägyptische Botschafter in Moskau, Ehab Nasr, kündigte an, dass ab Freitag insgesamt 60 Flüge von Russland nach Hurghada und Sharm el-Sheikh aufgenommen werden sollen, jeweils 30 Flüge. "Wir in Ägypten begrüßen die Rückkehr russischer Touristen nach Hurghada und Sharm el-Sheikh, die für die Einwohner, die Unternehmer und den Handel sehr wichtig ist", sagte Nasr am Freitag. "Wir bereiten uns auf die nächste Phase vor. Ab dem 27. August wird es 30 Flüge von Moskau nach Sharm el-Sheikh und weitere 30 Flüge nach Hurghada geben", fügte er hinzu.

Seiten