Skip to content Skip to navigation

News

Ägypten kündigt angesichts der steigenden COVID-Infektionsraten dringende Entscheidungen an

Das ägyptische Kabinett hat angesichts der steigenden Infektionsraten eine Reihe von dringenden Entscheidungen und Regelungen zur Situation des Coronavirus im Land angekündigt. "Die Bürger erkennen nicht, wie ernst die Pandemie ist, da sie derzeit ganze Familien trifft", sagte der ägyptische Ministerpräsident Mostafa Madbouly am Mittwoch in einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz.  

News aus Ägypten: Wochenrückblicke vom James & Mac Diving-Center

01.05.2021 - Auch in dieser Woche waren unsere Tauchlehrer wieder auf dem Roten Meer unterwegs und hatten von ihren Tauchausfahrten einiges zu berichten. ..Unterwasser wird es Frühling - Auch Unterwasser scheint seit kurzem der Winter endgültig vorbei zu sein. Die Federschwanz Stechrochen, die man bei Fanadir Dacht und anderswo gehäuft während der kühleren Monate antrifft, haben ihr Winterquartier bereits verlassen und sind wieder woanders unterwegs.

Die Mumie einer werdenden Mutter

Es ist ein Unikum der Mumienforschung: Der einbalsamierte Leichnam einer Frau stellte sich bei computertomografischen Untersuchungen als Mumie einer Schwangeren heraus. Wie Wojciech Ejsmond von der Polnischen Akademie der Wissenschaften und sein Team im Fachblatt »Journal of Archaeological Science« schreiben, liegt in der Beckenhöhle der Toten ein Fötus, der sich ungefähr im letzten Trimester der Schwangerschaft befand.

News und Infos - rund ums Reisen

28.04.2021 - Keine Ausnahmen für Reisende während der Ausgangssperre - ... Wer in nächster Zeit einen Urlaub geplant hat und an einem Flughafen in einem Lockdown-Gebiet abfliegen möchte, der sollte dringlichst umbuchen und nach einer Alternative tagsüber zwischen fünf und 22 Uhr Ausschau halten, insofern die Reisezeiten mit denen der Ausgangssperre kollidieren.

Das Rote Meer teilt sich schon lange

Ozean oder kein Ozean, das ist die Frage, die die Geologenzunft beim Roten Meer schon lange umtreibt. So herrscht keine Einigkeit darüber, wie alt das schmale Gewässer zwischen Afrika und der Arabischen Halbinsel ist und ob sich der Grabenbruch bereits zu einem Ozeanboden entwickelt hat. Nun hat ein Team um Nico Augustin vom GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel ein neues tektonisches Modell des Gewässers veröffentlicht, das dem Roten Meer mit 13 Millionen Jahren ein deutlich höheres Alter bescheinigt als bislang angenommen.

Massives Feuer in Kairo verschlingt 13 Autos und 10 Tuk-Tuks auf einem Parkplatz

Ein massives Feuer brach auf einem Kairoer Parkplatz im Stadtteil Dar al-Salam aus und verschlang 13 Autos und zehn Tuk-Tuks, wie die Nachrichten-Website "al-Shorouk" berichtet. Krankenwagen wurden entsandt, um das Feuer zu löschen. Der stellvertretende Gouverneur von Süd-Kairo, Jihan Abdel Moneim, besuchte den Ort des Geschehens, um die Umstände des Feuers aufzudecken und die getroffenen Maßnahmen zu überprüfen.

Ägyptisches Parlament verschärft Strafe für weibliche Genitalverstümmelung

Das ägyptische Repräsentantenhaus hat mit einer Zweidrittelmehrheit einen Gesetzentwurf zur Verschärfung der Strafe für weibliche Genitalverstümmelung (FGM) angenommen, teilte der Sekretär des Gesetzgebungsausschusses im Repräsentantenhaus, Ali Badr, mit. "Dies wird als ein Grundrecht für Frauen angesehen, das bewahrt werden muss, es ist ein Verbrechen, und unser Ziel ist es, daran zu arbeiten, diese schlechte Angewohnheit auszurotten, die heute noch in einigen Teilen der ägyptischen Gesellschaft existiert", sagte er in einem Telefonat mit dem Sender MBC Masr.

Seiten