Skip to content Skip to navigation

Air Port Infos Marsa Alam

Der Flughafen Marsa Alam ist der erste private Flughafen Ägyptens. Er wurde durch einen Saudischen Sheich finanziert und am 1.11.2001 eröffnet um Urlaubern, die das Rote Meer in den südlicheren Urlaubsgebieten besuchen wollen die Anreise zu verkürzen. Vorher musste eine mehrstündige Busfahrt vom Flughafen Hurghada in Kauf genommen werden. Der kl. Flughafen ist übersichtlich und mit ein paar Shops und einer Snackbar ausgestattet. VISA: In der Ankunftshalle ist linke Hand ein kleiner blauen Bank of Egypt Schalter, an dem ihr das Visum für 25$ (Dollar) bekommt, oder im Gegenwert auch in Euro. Geld könnt ihr dort ebenfalls gleich in Ägyptische Pfund wechseln. Auf dem Flughafengelände gibt es kostenloses WLAN - aber Vorsicht, es ist unverschlüsselt. Wer den ganzen Urlaub über online sein und günstig telefonieren möchte, der kann sich seit Januar 2015 im neuen Vodafone Shop eine SimKarte für sein Handy kaufen. Aber VORSICHT - lasst euch unbedingt das Kartenguthaben zeigen. Ich lese immer wieder von Gästen, die später festgestellt haben, dass sie eine leere Karte bekommen haben und um zu reklamieren, sind die Hotels meist zu weit vom Flughafen entfernt. Er befindet sich in der Ankunftshalle, nach der Passkontrolle nahe der Gepäckausgabe und dem Duty Free-Shop (wer Zigaretten braucht, sollte sie dort kaufen). Noch eine Möglichkeit ist diese Hier - von der die Nutzer bisher begeistert sind.  Einziger Nachteil des Flughafens: er ist nicht an den "Nahverkehr" angeschlossen - soll heißen, es gibt keine Taxis, Bahn, oder Shuttel Busse die draußen bereitstehen. Um zum Hotel zu kommen bleibt in der Regel nur der Transfer mit den Reiseveranstaltern, oder der Privat vereinbarte Transfer, wie zum Beispiel mit MarsaAlam.com oder unter MarsaAlamAusflüge.de. Parkplätze für Kurz- und Langzeitparker befinden sich in Terminal Nähe. Telefon: 0020 (0) 65 370-0020 / 1-6 - und hier gibt es Infos zum AirportService

Ab 01. November 2021 geht er in ägyptische "Hände" über - dann wird aus dem Privaten Flughafen - ein Staatlicher.