Skip to content Skip to navigation

Ägypten Tourismus

Götterdämmerung

...... Halbe Kraft voraus: Als die „Sudan“ im Hafen von Assuan längsseits geht, zücken die Menschen auf der Promenade Handys und Fotoapparate. Denn der Schaufelraddampfer, Baujahr 1921, ist nicht nur hübsch anzusehen. Er hat Kultcharakter - spätestens seit er für die Verfilmung von Agatha Christies „Tod auf dem Nil“ als Kulisse diente und Peter Ustinov, alias Detektiv Hercule Poirot, über das Promenadendeck schlenderte. Heute tummeln sich jedoch nur eine Handvoll Reisende auf dem Sonnendeck. Ein Großteil der charmanten, im Kolonialstil eingerichteten Kabinen steht leer. ....

Mahmoud Hussein abd el Rassoul

Reisenotitz vom 12.11.2012: .... um später - nahe dem "Cafe Rassoul" wieder auf der Straße zu landen. Das Cafe übte auf mich eine magische Anziehungskraft aus, da die Besitzer und Betreiber - einer sehr alten Grabentdecker- aber auch Räuberdynastie angehören. Gemeinsam mit seinen Brüdern entdeckte Ahmed abd el Rassoul 1871 die Cachette von Deir el Bari, dass berühmte TT320 und schwieg - vorerst. .....

ETI - Familienkatalog für Ägypten

Der Ägypten-Spezialist ETI bringt Mitte Februar den Katalog „Family Fun“ mit besonders familienfreundlichen Häusern und Services der Red Sea Hotels heraus. So bietet der neue „ETI Maxi Teenie Club“ Kindern zwischen elf und 16 Jahren in den Ferienzeiten ein umfangreiches Aktivprogramm, zu dem unter anderem Hip-Hop-, Schach- und Surf-Kurse gehören. Weitere Aktivitäten, wie Kitesurfen, Wakeboarding und Tauchen sind optional zubuchbar. Zudem gibt es einmal pro Woche den „Eltern-haben-frei-Tag“ mit Unternehmungen für die Kids von acht bis 20 Uhr. ....

Eintrittspreise

Neu: Seit Januar 2015 werden an Monumenten in Luxor-West Bank (bisher am Mut Tempel und Dier el Shelwit) -  Dollar Preise velangt - die auch in Dollar bezahlt werden müssen. 

(BildQuelle ist in eine arabische FB-Gruppe)

Pharao hilf!

Zerrissene Nation, gefährdete Schätze: Ägyptens Kulturpolitik sucht Wege aus der Krise, etwa mit dem Bau des größten Museums der Welt. Denn das Land lebt von seinen Altertümern. Ein Thüringer war der erste, doch niemand weiß von seinen Abenteuern. In türkischer Verkleidung erkundete Johann Michael Wansleben 1673 das Tal der Könige – als erster Europäer seit der Antike. Nicht von ungefähr war er im Auftrag Ludwig XIV. unterwegs, des Sonnenkönigs, Frankreichs barockem Pharao. Keine andere Kultur repräsentiert so sehr das Faszinosum der Macht wie das alte Ägypten. ....

Seiten

RSS - Ägypten Tourismus abonnieren