Skip to content Skip to navigation

News

Ägypten droht Amal Clooney mit Gefängnisstrafe

...... Clooney vertritt einen von drei in Ägypten inhaftierten Journalisten, denen vorgeworfen wird, die islamistische Muslimbruderschaft unterstützt zu haben. Sie hofft, dass ihr Klient Mohammed Fahmy in seine Heimat Kanada ausgeliefert wird. "Solange beide Seiten wirklich wollen, sehe ich keinen Grund, warum die Überführung nicht ziemlich schnell geschehen kann", sagte sie. Zahlreiche Menschenrechtsorganisationen hatten den Prozess gegen die Journalisten kritisiert.

Wie geht es eigentlich Tutanchamun?

Die Ägypter planen bei den Pyramiden ein gewaltiges "Replica Valley". Die Idee stammt noch aus der Mubarak-Zeit. Problem: Seit die Revolution den Autokraten weggefegt hat, bleiben die Touristen aus. Auf der Corniche el-Nil, der Promenade, die Luxors östliches Nilufer säumt, wirst du alle paar Meter von jungen Typen angequatscht. Meist sprechen sie englisch mit dir. Alle fragen sie dich zuerst, wo du herkommst. Ist deine Antwort "Germany", dann geht es auf Deutsch weiter.

Wegen historischer Fehler: Ridley Scotts "Exodus: Götter und Könige" in Ägypten verboten

Ridley Scotts Bibel-Epos "Exodus: Götter und Könige" spielt zwar in Ägypten, darf aber dort nicht in den Kinos laufen. Die Begründung lässt allerdings erst einmal aufhorchen: historische Fehler! Dass es Ridley Scotts "Exodus: Götter und Könige" im arabischen Raum nicht leicht haben dürfte, war anzunehmen.

Sisi kündigt Parlamentswahl für März 2015 an

Bei einem Besuch des spanischen Außenministers in Kairo am Samstag hat Präsident Abd al-Fattah al-Sisi Parlamentswahlen für kommenden März  angekündigt. Diese Verlautbarung folgt kurz auf die Ratifizierung eines neuen Wahlgesetzes durch den Präsidenten am 22. Dezember. Ursprünglich sollte die Parlamentswahl schon im Jahr 2013 erfolgen. Dies hatte der damalige Militärführer al-Sisi nach dem Putsch gegen die Islamisten im Sommer 2013 versprochen. Doch dieser Termin wurde wiederholt verschoben. ...

Festgenommen beim Wasserkauf – So macht Ägypten seine Kritiker mundtot

Die ägyptische Frauenrechtsaktivistin Yara Sallam wurde wegen einer angeblichen Demo-Teilnahme zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Beweise gibt es nicht. Ihr Fall zeigt, wie desaströs es in Ägypten um Rechtsstaatlichkeit bestellt ist. Für heute ist ihr Berufungsverfahren angesetzt. .... InfoQuelle

Kehrtwendung in der Ägypten-Politik Katars/ Al Jazeera stellt seinen ägyptischen Kanal ein

Nach einem Jahr der Feindschaft hat Katar gegenüber Ägypten eine Kehrtwendung vollzogen. Bei einem Besuch in Kairo versicherte das katarische Staatsoberhaupt Scheich Tamim bin Hamad Al Thani Ägyptens Präsident Abdel Fattah el-Sisi der vollen Unterstützung seines Landes.  "Die Sicherheit Ägyptens ist für die Sicherheit Katars von gößter Wichigkeit ... Beide Länder sind durch tiefe brüderliche Beziehungen verbunden", kommentierte Scheich Al Thani diese Entwicklung. ...

Hilferuf aus einem ägyptischen Gefängnis

Der ägyptische Fotojournalist Shawkan sitzt sei 500 Tagen ohne Anklage und Prozess im Gefängnis. Er und seine Freunde haben Angst, sein Fall könnte vergessen werden. Unter #Freeshawkan wurde eine Netzkampagne gestartet. Mein Name ist Shawkan, ich bin Fotojournalist. Ich wurde entführt und eingesperrt. Seit 500 Tagen sitze ich im Gefängnis, ohne ein Verbrechen begangen zu haben“, so die ersten Zeilen des Briefes, den Mahmoud Abu Zaid aus dem Gefängnis geschmuggelt hat.

Seiten